Home
  • +++ buntkicktgut Hallensaison auf Höchsttouren +++
You Are Here: Home » Liganews » Spieltagsberichte » U11 – Neues Team FC Wilhelmine klaut Boomerang die Show!

U11 – Neues Team FC Wilhelmine klaut Boomerang die Show!

2018-11-23 Foto u11 Spieltag am Ackermannbogen Boomerang vs FC Wilhelmine

Am Freitag den 23.11. fand der nächste Spieltag der buntkicktgut u11 Liga statt. Lange fehlten die Tiki Taka Stylers aus der Pfeufferschule und Guldeinfrösche der Guldeinschule in der Liga doch diesmal kamen sie zurück, sogar beide mit zwei Teams. Die Kids aus den beiden Schulen hatten es schwer bei dem Rhythmus der anderen Teams mitzuhalten. Nicht nur weil Brancos und Boomerang ordentlich vorlegten, sondern weil auch ein drittes, neues Team: FC Wilhelmine, die Liga aufmischte. Spieler von den Arabischen Brüdern aus der u15 Liga organisierten ein eigenes u11 Team und boten gleich im ersten Spiel Boomerang Jr. die Stirn. Nach nicht einmal einer Minute Spielzeit schepperte es schon an der Latte vom Kasten der Jungs in den rosa Trikots. Nach diesem Weckruf musste Omars Team nachlegen, sie kämpften sich an das gegnerische Tor heran. Trotz mehrerer guter Chancen beider Mannschaften ging das Spiel torlos aus. Erik mit seinen NPL Pumas und Westkreuz Tigers Trainerteam Boubacar & Oussmann mussten sich in dieser Gruppe mit den unteren Plätzen zufrieden geben. „Wir haben diesmal eine schwere Gruppe erwischt, in dieser nicht ins Halbfinale zu kommen geht in Ordnung. Wir haben das Beste aus unseren Möglichkeiten gemacht.“, so der frisch B-lizensierte Coach Kofia.

In Gruppe B machte Hussein mit seinen Freunden der Brancos Jr gute Arbeit und qualifizierte sich mit Leichtigkeit für das Halbfinale. Zweites Team das ebenfalls in die K.O.-Runde weiter durfte war durch Tordifferenz entschieden Guldeins Reserve. Gegen Boomerang im Halbfinale war dann jedoch Land unter, mit 3:0 wurden sie baden geschickt. Im Parallelspiel stellten sich Max Jungs deutlich besser an. Bis zum Schlusspfiff konnten sie dem permanenten Ansturm des Jugendteams der Arabischen Brüder standhalten, kurz vor Schluss hätten sie sogar durch Bacca in Führung gehen können. Nachdem aber die erste Minute des Shoot-Outs verstrichen war und ein Spieler vom Platz musste war es zu schwer alle Lücken zuzumachen, das nutze FC Wilhelmine aus und erzielte das Golden Goal für den Finaleinzug. Der Spieltag endete also so wie er angefangen hatte: Boomerang Jr. 50 vs FC Wilhelmine. Was für ein Spiel! Die Zuschauer waren begeistert, die Mädels der NPL Pumas stimmten sogar Sprechchöre an. „BOO-ME-RANG! BOO-ME-RANG!“, ertönte es aus den Rängen. Leider half es den Jungs nicht, an der Außenlinie tobte Omar nachdem seine Schützlinge eine Chance nach der anderen vergaben. Viele Offensivaktionen der Favoriten ließen Lücken in der Defensive, immer wieder schaffte es FC Wilhelmine vor das Tor zu kommen. In der fünften Minute war es dann soweit: nach einer tollen Kombination von Boomerangs Keith und Ellen gelangen sie zwar wieder zu einer guten Chance, trafen jedoch nicht. Wilhelmines Keeper leitete den Konter ein, über Soltan ging nach vorne welcher dann Abdula in die Füße spielte, vor dem Tor blieb er cool und schoss ins Netz. Nerven blank kam vom Tabellenführer nichts mehr. 1:0 Endstand, die Neulinge feierten den Tagessieg, Boomerang tröstete sich mit der Fairplaymedaille.

 

Leonardo Schneider-Eicke

© 2012 buntkicktgut

Scroll to top
google51150a537a1f2737.html