Home
  • +++ Du hast Interesse am redaktionellen Arbeiten? Du hast Spaß am Fotografieren oder Berichte schreiben? Werde jetzt Teil des buntkicker-Redaktionsteams!
  • » Schau einfach im Büro an der IG Feuerwache (Ganghoferstraße 41) vorbei. Am besten zur Teamsitzung Donnerstags um 18:00 Uhr +++
You Are Here: Home » Liganews » Die Finals der Sommer-Liga 2021

Die Finals der Sommer-Liga 2021

Die Finals der Sommer-Liga 2021

Trotz langer Corona Pause startete buntkicktgut im Mai doch noch mit allen Altersklassen (U11, U13, U15, U17, Ü17 und Ladies) in die Sommer Liga. Nach einigen erfolgreichen und unterhaltsamen Spieltagen qualifizierten sich letztendlich rund 40 Teams für die Champions League beziehungsweise die 2. Liga.

Die U11 Liga hatte verhältnismäßig am wenigsten Spieltage. Durch die hohe Anzahl an Schulteams konnte erst zum Ende des Schuljahres die Turniere veranstaltet werden, um im Rahmen der Corona Richtlinien zu bleiben. Im großen Final-Turnier sicherte sich die Pfeuferschule gegen das Brancos Juniors Nachwuchsteam den dritten Platz, das Finale gewannen die NPL Pumas aus Neuperlach bei toller Atmosphäre knapp mit eins zu null gegen die Kids vom Pfanzeltplatz.

Galerie 236

In der zweiten Liga gewannen die Kids der Theodor-Heuß-Schule das Finale gegen die Kinder aus der Grundschule am Karl-Marx-Ring mit zwei zu eins. Im Spiel um Platz drei schlugen die Guldeinfrösche die Jungen und Mädchen der Fromundschule ebenfalls mit zwei zu eins.

In der U13 Liga brillierten die Brancos Juniors von Street Football Worker Max. Die vielen Trianingseinheiten zahlten sich aus. Sie konnten sich mit 1:0 gegen den FC Lollo durchsetzen, welche sich ebenfalls auf dem Dachsportplatz des Bellevue di Monaco einige Einheiten auf die Spieltage vorbereitet hatten. Dritter Platz wurde Boomerang vor den Münchner Brüdern.

Die 2.Liga der u13 viel sehr torreich aus. Unter einigen Schulteams setzte sich am Ende aber ein Straßenteam durch. Nach einigen titelarmen Saisons konnte sich das Traditionsteam von buntkicktgut, Rudis Harras Bulls, in diesem Fall die jüngere Truppe also die Harras Boys, wieder einen 1. Platz sichern. Das Finale gewannen sie souverän mit zwei zu null gegen die KIG Allstars. Auf Platz drei landeten die Red Scorpions, gefolgt von Campus die Monaco und Reichenauer Kickers. Loris, Coach der Kids aus der Montessori Schule, zeigte sich gespalten: „Klar bin ich enttäuscht, dass wir nur vierter wurden. Da wäre mehr drin gewesen. Am Ende zählt aber nur, dass alle Spaß hatten und den hatten wir auf jeden Fall. Vielleicht wird`s in der Winter Saison dann auch von der Platzierung besser!“

Gruppe

Sehr ausgeglichenes Niveau war in der 2. Lig der U15 zu sehen. Beim Lesen der Teamnamen konnte man keinen klaren Favoriten identifizieren. Jedes der fünf Teams hatte schon einige Spieltags-Tagessieger Pokale im Kasten. Die beste Tagesform am Spieltag hatte jedoch Arnulf Lions. Die Jungs um Georgios und Kevin zeigten sich mutig und spielfreudig. Gegen die Münchner Brüder retteten sie ein eins zu null über die Bühne um sich den Titel zu sichern. Trotz eines beeindruckenden sechs zu null Sieges gegen die fünftplatzierten Kids von FC Lollo konnten die Brancos Ladies um Kapitänin Anna-Sophie das Team MSW United im Spiel um Platz drei nicht besiegen. Glücklich waren sie trotzdem: „Wir sind stolz so gut mit den Jungs mitgehalten zu haben. Wir haben ihnen gezeigt, dass auch Mädels im Fußball was zu sagen haben. Sehr froh bin ich auch über meine Auszeichnung als beste Torhüterin, das werde ich zuhause gleich meiner Familie zeigen.“, so Brancos Ladies Keeperin Ruweyda.

Auch in der Champions League waren die Mannschaften mehr oder weniger gleich stark. Die Hälfte aller K.O.-Spiele musste in die Verlängerung gehen. Boomerang Juniors traten gleich mit zwei Teams an, vielleicht hatten sie sich dabei ein bisschen übernommen. Durch weniger Auswechselspieler schwindete am Ende die Kraft und sie wurden fünfter und vierter Platz. Der FC Westend mit Stefan konnte sie im Spiel um Bronze mit eins zu null schlagen. Das Finale hingegen sicherten sich die Street Lions. Nach einem klaren zwei zu null gegen die Brancos Juniors kommentierte Daniel die Partie wie folgt: „Diesen Titel wollten wir unbedingt gewinnen. Es ist die Belohnung für viele harte Trainingseinheiten bei jedem Wetter.“

Pokale

Das Finale der U17 Liga wurde eine Woche nach dem Sommerfest an der Schwanthalerhöhe ausgetragen. Acht Teams traten zum letzten Sommer-Spieltag an. In der zweiten Liga machten es die Street Lions ihrem U15 Team gleich und holten sich den ersten Platz gegen KIG Allstars. Dritter Platz wurden die Josephsburg Hunters mit Keeper Legende Salam welche zwei null gegen United Boys & Girls 2 gewannen.

In der Champions League überraschte Max mit seiner Mannschaft aus dem Münchner Norden. Die Brancos galten als klarer Underdog. Doch niemals sollte man seine Gegner unterschätzen. Nach einigen spannenden Partien stand die Truppe um Yamin auf einmal im Finale gegen die United Boys in Girls und sicherten sich den Pokal mit einem zwei zu eins Sieg. Zuvor hatten sie die Titelfavoriten Paulcke Kickers mit eins zu null besiegt. Luka, Stürmer der Jungs im gelben Trikot, war enttäuscht: „Wir sind mit dem klaren Ziel hierhergefahren: Heute gewinnen wir die Champions League. Im Halbfinale haben wir nicht gedacht dass die uns schlagen können und auf einmal fängt man sich unkonzentriert eine Hütte. Wir sind dann zwar aufgewacht aber der Keeper hat das Spiel seines Lebens gemacht. Schade! Immerhin haben wir uns den dritten Platz geholt.“ Sie besiegten im Spiel um Platz drei die Münchner Brüder.

2020-09-13 buntkicktgut-U13 & U17_Foto Samir Sakkal (39)

Bei der Ladies Liga dominierten ganz klar die Brancos Ladies. Nachdem sie dann doch deutlich mehr Spielpraxis als die anderen Teams in der Jungs Liga gesammelt hatten, fielen ihnen die Spiele gegen die anderen Mädels einfacher. Zwar konnten die Boomerang Ladies bis zum Finale mithalten, mussten sich aber dann doch mit eins zu null geschlagen geben. Die Harras Ladies, welche die letzten Saisons sonst immer den Pokal ins Büro holten, mussten sich mit einem dritten Platz gegen Reichenauer Mädels zufrieden stellen.

Die Highlights, tolle Fotos und Videos gibt es wie immer auf unseren Social Media Kanälen Instagram, Facebook und der buntkicker.de Homepage!

© 2012 buntkicktgut

Scroll to top
google51150a537a1f2737.html