Home
  • +++ 16.02.2015: Die Gewinner/Fairplay-Sieger der buntkicktgut open: Schwanthaler Kickers/Paulcke Arnulf (U11), Boomerang 50/Boomerang 50 (U13), Samborella Juniors/Die Zerstörer (U15), Profil Garching/Giesing Spurs 81 (U17), Supper Itthaiko/MSW Chickas (Ladies), Tamil Young Nation/Harras Classics (Ü17)
  • »+++ Und weiter gehts: Die buntkicktgut-Winterliga ist in vollem Gange! Anmeldung immer noch möglich im buntkicktgut-Büro (Ganghoferstr. 41) und auf buntkicktgut.de
You Are Here: Home » Liganews » Boulevard » Gerappt, gesprayt, gekickt!

Gerappt, gesprayt, gekickt!

 Auch dieses Jahr fanden die buntkicktgut open bei strahlendem Sonnenschein im Rahmen des Street Life Festivals in München statt. Vom 16. bis 17. Mai wurde auf der Flaniermeile Leopoldstraße gerappt, gesprayt, diskutiert und natürlich gekickt!

Auf den ersten Blick scheint alles wie immer: jedes Jahr, im Sommer und im Herbst, wird die Leopoldstraße von der schicken Einkaufsstraße in eine autofreie, bunte und laute Festivalmeile verwandelt. Tausende Münchner und Münchnerinnen spazierten von der Uni bis zur Münchner Freiheit und konnten sich dabei an den vielfältigen kulturellen, politischen und musikalischen Ständen über zahlreiche Münchner Organisationen informieren. Mitten drinnen: buntkicktgut, inklusive Bühne und Court direkt an der Giselastraße! Daneben erklingen brasilianische Rhythmen von rechts, links findet man VertreterInnen von politischen Parteien und über allem hängt der Duft von Kulinarischem aus aller Welt.

Green City: Vor dem Siegestor in der Ludwigstraße wurde ein kleiner Bereich zum "Urwald" umgewandelt

Green City: Vor dem Siegestor in der Ludwigstraße wurde ein kleiner Bereich zum „Urwald“ umgewandelt

Rund 300.000 Besucher zählte das Treetlife-Festrival/Corso Leopold dieses Jahr

Rund 300.000 Besucher zählte das Treetlife-Festrival/Corso Leopold dieses Jahr

 

 

 

 

 
Doch dieses Jahr gab es neben den Rappern und Tänzern auf der buntkicktgut-Bühne auch einen Sprayerworkshop. Die Besucher des Street Life Festivals, jung und alt, standen Schlange beim Künstler Boris Haegele, um ihre T-Shirts zu besprayen. Dabei gab es eine große Auswahl an vorgefertigten Motiven oder man konnte seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Neu war auch der Polittalk zum aktuellen Thema Flüchtlinge unter dem Motto „Integrationsmaschine Straßenfußball – kann ein Ball Brücken bauen?“. Mit von der Partie war ehemalige Harras Bulls Spielerin Suli, die zu dem Thema aus eigener Erfahrung sprechen konnte, und VertreterInnen von der Grünen, SPD, CSU und dem bayerischen Fußballverband.

Auf dem buntkicktgut-Court war jede Menge Action geboten

Auf dem buntkicktgut-Court war jede Menge Action geboten

Fußballerisch gab es wie immer zahlreiche Highlights, aber am Ende ging es natürlich um die „Road to Berlin“. Die glücklichen Gewinner, die am 6. Juni parallel zum Champions League Finale 2015 am „buntkicktgut street champions cup“ in Berlin teilnehmen werden, sind in der U13 Boomerang Juniors, in der U15 Samborella Juniors und in der U17 die Harras Bulls. Bei den Ladies sind die Super Ithaiko dabei.

Wir wünschen viel Spaß in Berlin und freuen uns schon auf das nächste Street Life Festival im September!

© 2012 buntkicktgut

Scroll to top
google51150a537a1f2737.html