Home
  • +++ 16.02.2015: Die Gewinner/Fairplay-Sieger der buntkicktgut open: Schwanthaler Kickers/Paulcke Arnulf (U11), Boomerang 50/Boomerang 50 (U13), Samborella Juniors/Die Zerstörer (U15), Profil Garching/Giesing Spurs 81 (U17), Supper Itthaiko/MSW Chickas (Ladies), Tamil Young Nation/Harras Classics (Ü17)
  • »+++ Und weiter gehts: Die buntkicktgut-Winterliga ist in vollem Gange! Anmeldung immer noch möglich im buntkicktgut-Büro (Ganghoferstr. 41) und auf buntkicktgut.de
You Are Here: Home » Liganews » LigaCup/open » Ü17 Liga-Cup Special: Harras gegen Harras…und wie buntkicktgut seiner Linie treu bleibt

Ü17 Liga-Cup Special: Harras gegen Harras…und wie buntkicktgut seiner Linie treu bleibt

Strahlende Sieger! Die Harras Bulls nach ihrem wohlverdienten Triumph.

Strahlende Sieger! Die Harras Bulls nach ihrem wohlverdienten Triumph.

Ja man hatte irgendwie das Gefühl, dass die Vergangenheit buntkicktgut wieder einholt. Kurzer Rückblick: Der Münchner Hauptbahnhof im Spätsommer 2015. Die Bilder der frisch eingetroffenen Flüchtlinge auf der einen Seite und jubelnde Massen auf der anderen gehen um die Welt. Spätestens da war es klar: buntkicktgut darf sich auf eine Vielzahl neuer Teams freuen. Die Straßenfußballliga hat sich intensiver denn je für und vor allem mit den Flüchtlingen – den Neu-Münchnern beschäftigt… wie zu Anfangszeiten. Während Politik und Co. noch darüber grübelt, wie es in Zeiten der Flüchtlingswellen, nach den Vorfällen von Köln und steigendem Rassismus weitergeht, rollt bei buntkicktgut der Ball.
Das Ergebnis dieser Arbeit: faire Spiele, Tore und gute Stimmung. So auch im diesjährigen Senioren Liga-Cup.  Zu Gast waren Teams aus der Schweiz, Dortmund, Niederbayern und natürlich auch unsere Münchner Teams. Diese waren wiederrum so bunt gemischt, dass man sich erst einmal einen Überblick verschaffen musste. Egal ob Flüchtlinge aus Somalia, Syrien oder aus dem Senegal, Straßenkicker mit Migrationshintergrund aus der Türkei, dem Kosovo, Niedersachsen oder aber auch das Team um Leandro und Sahin aus Basel – Ur-Schweizer versteht sich.
Dass das Turnier für die Harras Bulls so ein Selbstläufer sein sollte, war nicht von Anfang an klar. Schließlich gingen die Bulls seit zwei Jahren beim Liga-Cup leer aus und die teilnehmenden Teams waren auch nicht ohne.
Die Fagana Halle in Feldmoching - legendärer Austragungsort zahlreicher buntkicktgut Turniere.
Die Fagana Halle in Feldmoching – legendärer Austragungsort zahlreicher buntkicktgut Turniere.
In zwei Tagen wurde dieses große Turnier ausgetragen und nur die Besten der Besten haben sich hierfür qualifiziert. Favoriten wie die Samba Crew 36, Football4Life oder BKG United sind früh ausgeschieden. Dafür verschafften sich die Easkickers aus Straubing viel Respekt ein. Wenig überraschend, dass ihr Spielführer Makombo als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet wurde.
Einen richtigen Krimi bot das zweite Halbfinale zwischen den Harras Classics und den „Ölum los mer zue“ Team. Das Spiel musste aufgrund von unsportlichem Verhalten auf Seiten der Harras Classics wiederholt werden. Zwar setzten sich die Classics auch beim zweiten Anlauf durch, doch das zweite Spiel war eine Bewerbung für das Spiel des Turniers und vor allem fair. Lange schienen die Jungs aus der Schweiz die Nase vorne zu haben. Doch zwei schnelle Tore durch Hasudin stellten das Spiel auf den Kopf. 3:2 für die Classics und nur noch eine Minute zu spielen. Ja und auf dem Kopf zu spielen hat den Baselern nicht ganz gepasst. Deswegen dachten sie sich halt in den letzten 12 Sekunden das Spiel wieder gerade zu biegen. 3:3, der Ausgleich, Shoot-out!
Auch wenn sich die Classics durchsetzten und die Baseler sowie die Straubinger (nur) im kleinen Finale standen sollte man sich in den nächsten Jahren in Acht nehmen.
Das Finale ist schnell zusammengefasst. Harras gegen Harras konnte zum Klassiker werden. Doch dafür war es ein zu deutliches Ergebnis. Das ganze Turnier wurde von den Harras Bulls dominiert sodass eine beachtliches Ergebnis von 6 Siegen, einem Unentschieden und 24:2 Toren zu Stande kam. So auch im Finale, das 7:1 ausging. Natürlich für Harras.
Zur Siegerehrung war dann auch ein Prominenter Gast dabei. Christian Vorländer, der im Münchner Stadtrat für die SPD tätig ist und vielen unter der Sendung „Richter Alexander Hold bekannt ist. Und so wie es ein echter Richter tut fällte auch er ein Urteil über buntkicktgut. Doch keine Sorge! Dieses Urteil war durch und durch positiv.

 

 

© 2012 buntkicktgut

Scroll to top
google51150a537a1f2737.html