Home
  • +++ 16.02.2015: Die Gewinner/Fairplay-Sieger der buntkicktgut open: Schwanthaler Kickers/Paulcke Arnulf (U11), Boomerang 50/Boomerang 50 (U13), Samborella Juniors/Die Zerstörer (U15), Profil Garching/Giesing Spurs 81 (U17), Supper Itthaiko/MSW Chickas (Ladies), Tamil Young Nation/Harras Classics (Ü17)
  • »+++ Und weiter gehts: Die buntkicktgut-Winterliga ist in vollem Gange! Anmeldung immer noch möglich im buntkicktgut-Büro (Ganghoferstr. 41) und auf buntkicktgut.de
You Are Here: Home » Liganews » Boulevard » buntkicktgut! – Interkulturelle Straßenfußballliga Oberschwaben

buntkicktgut! – Interkulturelle Straßenfußballliga Oberschwaben

Aus einer Kooperation, der Jugendarbeit-Teams Weingarten und Baienfurt (Landkreis Ravensburg, Baden Württemberg) und dem Forum Integration der Hochschulen Weingarten, entstand die Idee das bewährte „buntkicktgut“-Konzept auch in Oberschwaben zu etablieren.

Unbenanntq12

Das Orga-Team legte sechs Termine für eine Hallen-Winterliga fest. Gespielt wurde in Weingarten und in Baienfurt. Da sich die Offene Jugendarbeit in Weingarten und Baienfurt schon vor der Einführung des Konzeptes schwerpunktmäßig mit dem Thema Fußball beschäftigte, ließen die Anmeldungen von Teams in den Altersklassen U13, U15 und U 17 nicht lange auf sich warten.

Die Pädagogin betont den Wert der Reihe für ihre „Tiger“. Sie selbst fungiere als Trainer, Manager und größter Fan der Truppe.

Unbenannt1234

Sie nennen sich „Allstars“, „Achtaltiger“ und auch „Galatasaray“. Die „Allstars“ kicken schon seit Jahren in einer offenen Fußball-AG in Weingarten. Die „Achtaltiger“ stammen ausnahmslos aus einer Flüchtlingsklasse. Die jungen Syrer werden von ihrer Lehrerin an allen Spieltagen begleitet. Vorbildlich. Die Pädagogin betont den Wert der Reihe für ihre „Tiger“. Sie selbst fungiere als Trainer, Manager und größter Fan der Truppe.

Auf dem Spielfeld sind sie Rivalen. Nach den Spielen entstehen neue Kontakte und Freundschaften. SPIN ZINE, das Jugendmagazin der Stadt Weingarten hat den Prozess von Anfang an begleitet und diesen auch auf seiner Facebookseite dokumentiert (facebook.com/spinzine). In Interviews betonten die Akteure immer wieder, dass die Atmosphäre und das Knüpfen von Kontakten ein zentraler Anreiz der bunten Turniere sind. Neben dem sportlichen Wettbewerb natürlich.

„buntkicktgut ist eine Integrationsmaschine“

EmilioKehrer

Sven Pahl und Markus Brenner, die Jugendbeauftragten von Weingarten und Baienfurt, betonen den Integrationsfaktor der Veranstaltung: „buntkicktgut ist eine Integrationsmaschine“, so hat Sven Pahl es gehört und sich von dieser Aussage überzeugt. Die Idee einer interkulturellen Fußballliga soll nun über die Grenzen von Baienfurt und Weingarten hinausgetragen werden. Der komplette Landkreis Ravensburg soll einbezogen werden, so die Vision der Kooperationspartner. Momentan werden Bolzplätze und weitere Projektpartner für die „Oberschwaben-Liga“ gesucht, so dass „buntkicktgut“ an größeren und kleineren Standorten im Landkreis etabliert wird.

© 2012 buntkicktgut

Scroll to top
google51150a537a1f2737.html